Ende von LaOla

1996 wird auf der Homepage von LaOla folgendes veröffentlicht, danach hört man nichts mehr vom Uniradio Regensburg: 

„Jetzt kommt mal wieder die vorlesungsfreie Zeit und damit taucht die Uniwelle erstmal bis November unter. Dann geht es aber wieder richtig los! Leider gehen über 50 Prozent unserer Mitarbeiter aus Regensburg fort: Teils ins Ausland und teils an andere deutsche Hochschulorte. Da unsere Mannschaft somit im Wintersemester stark geschwaecht an den Start geht, würden wir uns über „Frischfleisch“ ausserordentlich freuen. Also gibt Dir endlich einen Ruck und mach mit“

Zwischen 1996 und 2006 gab es wohl 10 Jahre lang kein Uniradio in Regensburg, dann ging es aber groß weiter!

Zurück zum Geschichtlichen Überblick