Das große Ausgegraben Beertasting #1

Wir lieben bei Ausgegraben verrückte Aufgaben. Dieses Mal haben wir uns einfach selber übertroffen. Die Challenge: 2 Stunden – 9 Biere und es gilt einen Gewinner zu kühren. Hört einfach mal rein, wir hatten auf jeden Fall Spaß, ihr hoffentlich auch.

Die Biere

Weltenburger Kloster Anno 1050

Ein super Bier, aber leider nichts besonderes. Was aber ganz besonders gut zu bewerten ist, dass es keinen Nachgeschmack gibt. Sehr gut geeignet für Feier, gemeinsame Abende, weil keiner was gegen dieses Bier hat

Bewertung:

Jonas 7/10

Michl 8/10

Gesamt 7,5/10

 

Schönramer Hell

Das Bier ist deutlich heller als das Weltenburger. Insgesamt ist der gesamte Geschmack ist nicht so rund, sondern ein bisschen einseitiger. Insgesamt recht hopfig, würzig. Jonas: „davon kann man keine 3 hintereinander trinken“ Aber wenn man auf kräftige Biere steht, dann ist das eine gute Wahl.

Jonas 7/10

Michl 7/10

Gesamt 7/10

 

Bischofshof Urhell

Unser Uni-Bier!!! Jeder kennt es eigentlich. Deswegen muss man hier nicht mehr viele Worte verlieren. Es ist einfach ein bisschen flach, fad und nichts besonderes. Aber lieber dieses Bier, als kein Bier.

Jonas 5/10

Michl 5/10

Gesamt 5/10

 

Spital Helles

Ein Regensburger Original! Erfreut sich tatsächlich unter Studenten nicht allzu großer Beliebtheit. Mega cool ist, dass man es direkt an der Brauerei an der Steinernen Brücke kaufen kann. Im Sommer hat man also keine langen Wege, wenn man einen schönen Abend an der Donau verbringen möchte. Es ist ein eher würziges Bier, ähnlich zum Schönramer nur nicht so intensiv.

Jonas 6/10

Michl 7/10

Gesamt 6,5/10

 

Hofbräuhaus Traunstein

Die Jugend von Jonas und Michl! Trinkt man bei uns im Landkreis Traunstein überall und das auch vollkommen zurecht. Das Bier ist richtig herb, ein klassisches bayerisches Bier. Wer lieber Pils trink wird daran keinen Spaß haben. Für Fans von Hellem ist das eine absolute Empfehlung.

Jonas 8/10

Michl 10/10

Gesamt 9/10

 

Winkler Bräu Kupfer Spezial

Das Lieblingsbier von ganz vielen. Vor allem als Radler ist das Kupfer richtig beliebt. Zum Beispiel in der Banane Regensburg wird dieses Bier sehr gerne getrunken. Richtig dunkel, richtig kräftig und schmeckt im Abgang voll crazy nach Ahornsirup. Einfach probieren! Aber es ist kein Bier für den gesamten Abend, sondern es bleibt eher was besonderes zum Beispiel zu einem coolen Abendessen.

Jonas 8/10

Michl 8/10

Gesamt 8/10

 

Tegernseeer Hell

Gibt es auch überall – in eurem Lieblingsdöner, Imbiss der Wahl, etc. Da scheiden sich aber echt die Geister, was man davon hält. Es ist ein nicht so intensives Bier. Das hat den Vorteil, dass man richtig viel und richtig schnell trinken kann. Aber manch einer vermisst den typisch herben, kräftigen Geschmack.

Jonas 7/10

Michl 9/10

Gesamt 8/10

 

Aktien Bräu Zwickl

Aktien Zwick’l Kellerbier ist ein Klassiker. Ein naturbelassenes, hefetrübes und unfiltriertes Bier. Früher war dieses süffige Bier nur dem Braumeister vorbehalten, der das Fass kurz angestochen hat und den ersten Schluck verkostet hat. Das Fass wurde dann wieder mit einem Holzzwick’l verschlossen, woher auch der Name rührt. Jonas Favorit – vielleicht auch ein wenig Nostalgie.

Jonas 9/10

Michl 7/10

Gesamt 8/10

 

Chiemseer Hell

Einfach nur leicht. Mehr kann man dazu eigentlich auch nicht sagen. Nicht schlecht, aber auch echt nicht cool.

Jonas 6/10

Michl 7/10

Gesamt 6,5/10

Mehr von "Ausgegraben" hören!

Kommentar zu Das große Ausgegraben Beertasting #1 schreiben

Kommentar


Achtung: Seite wird evtl. neu geladen und die Musik abgebrochen.